Jo. Franzke Architekten Jo. Franzke Architekten

Projekt

Mylius- strasse

Frankfurt am Main, Deutschland

Innen liegt die Kommunikationszone, konzentrierte Einzelarbeit ist in den durch Glaswände abgetrennten Bürozellen an der Fensterfront möglich.

Das fünfgeschossige Bürohaus aus den 1950er Jahren steht an der Bockenheimer Landstraße im Frankfurter Westend. Seit jeher stellt es einen Bruch zu der umgebenden gründerzeitlichen Bebauung dar und ist heute dennoch ein bewahrenswertes Zeitzeugnis für die Phase des Wiederaufbaus und die Entwicklung von Frankfurt zur Dienstleistungsstadt.

Die für moderne Büronutzung ungünstige Überbreite sowie die nicht existierende Dämmung machten eine Reorganisation der Grundrisse und eine Sanierung nach energetischen Aspekten erforderlich. Im Zuge der Modernisierung wurden die Büroebenen zu Kombi-Büros umgebaut, die sich um den Kern mit den dienenden Räumen legen. Innen liegt die Kommunikationszone, konzentrierte Einzelarbeit ist in den durch Glaswände abgetrennten Bürozellen an der Fensterfront möglich. Die neue Fassade ist mit cremefarbenem Naturstein verkleidet und ruft die ursprüngliche Gliederung in Erinnerung. Gratinierte, leicht bossierte Steinbänder zeichnen den Verlauf der Stockwerksdecken nach.

Die Fenster sind mit Metalllaibungen vom Naturstein abgesetzt. Um das Volumen des Bauwerks klarer herauszubilden, verläuft über den Schaufenstern des Erdgeschosses ein tiefes Metallband. Den Eingang zu den Ladenflächen betont eine Eingangsstele, die nachts durch Bodenstrahler beleuchtet wird. Auf das Treppenhaus wird die technische Einhausung der Kühlgeräte gesetzt. Es bildet sich eine Wirbelsäule bzw. ein starkes Rückgrat heraus.

Ähnliche Projekte

Guiollett­strasse
Frankfurt am Main, Germany

Guiollett­strasse

The ten-storey office building is located in an exclusive part of Frankfurt’s Westend district. After 16 years of use it is clearly in need of maintenance. It will receive new cladding and will now take the form of a stone cube into which a large window is inserted on each side, running the entire length of the building across all the main storeys.

Franken­steiner Hof
Frankfurt am Main, Germany

Franken­steiner Hof

Originally, Frankensteiner Hof the seat of nobility. Following War damage the Drainage and Sewerage Department (Amt für Entwässerung) occupied the site, while the elongated complex is currently being converted into the Town Hall for Social Affairs, apartments and studios.

Top